Fighting back. Every day.
 



Fighting back. Every day.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    but.honestly
   
    infraredglasses

   
    seelentinte

   
    ramandor

   
    mondrausch

    - mehr Freunde



http://myblog.de/lajellyberry.reloaded

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Opposite of trust

Seit wann heißt glücklich einschlafen nicht mehr glücklich aufwachen? Seit wann haben diese kleinen Dinge so riesen Auswirkungen? Und, mal ehrlich - was soll das alles?

Wenn man gedanklich in einem sich ständig ausweitetenden Worst-Case-Szenario lebt, ist das nicht gesund. Ich musste vor kurzem jemand in einem Aufsatz mit dem "modernen Menschen" vergleichen. Vielleicht sollte man in Zukunft von sowas absehen. Wir sind doch alle irgendwie emotional unterentwickelt. Sonst würden Beziehungen funktionieren, sie wären nicht so kompliziert. Wir hätten eine funktionierende Intution. Wir wären entscheidungsstark, zuversichtlich, die Dinge würden funktionieren. Wir hätten Vertrauen in dieses Leben. Damit jemanden vergleichen?

Das zu verstecken, diese verdrehte Seite ist wahrscheinlich auch nicht gesund. Es tut nicht gut mit etwas weiterzumachen, voranzugehen, während theoretisch schon wieder irgendwas untergehen müsste. Diesmal vielleicht... alles?
Verstecken ist nicht gesund. Das Gegenteil aber auch nicht.

 

22.5.10 13:31
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Othy / Website (22.5.10 13:39)
Ich glaube du siehst das alles etwas zu absolut, aber vom Ansatz her hast du warscheinlich recht... hmmm...
Also mal wieder der goldene Mittelweg? ~


Ramandor / Website (25.5.10 08:37)
Manche kommen mit dem Worst-Case-Szenario gut aus.
;-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung